John Dehlin stellt sich seinem Disziplinarverfahren

15. Januar 201516mormon-blog225
North Logan, UT
Telefon: 435 227-5776
Email: johndehlin@gmail.com

Der mormonische Podcaster und Geisteswissenschaftler John Dehlin stellt sich seinem Kirchendisziplinarverfahren.

Zusammenfassung: Als Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (HLT oder Mormonenkirche) bin ich von meinem Pfahlpräsidenten Dr. Bryan King für ein Kirchendisziplinarverfahren am 25. Januar 2015 um 18.00 Uhr ins Pfahlgebäude des Pfahles North Logan, Utah (in 2750 North 800 East, North Logan, Utah) vorgeladen worden. Ich werde des Abfalls vom Glauben angeklagt und mir wird mitgeteilt, dass das wahrscheinliche Urteil des Disziplinarrats entweder Gemeinschaftsentzug (offizielle Rüge) oder Exkommunikation (Löschung meiner Mitgliedschaft) sein wird. Die Hauptgründe für diesen angeblichen Glaubensabfall, die konkret von meinem Pfahlpräsidenten Bryan King und Bischof Brian Hunt benannt werden, beinhalten:

  • Mein 10-jähriges Engagement mit Mormon Stories Podcast (http://mormonstorires.org), worin schwierige historische und kulturelle Themen in Interviewform diskutiert werden.
  • Meine öffentliche Unterstützung gleichgeschlechtlicher Ehe.
  • Meine öffentliche Unterstützung der Ordain Women Bewegung.
  • Meine öffentlich geäusserten Zweifel an den Kernaussagen orthodoxer HLT Theologie.
  • Meine öffentlich geäusserten Kritikpunkte an den Standpunkten der Kirche im Hinblick auf Homosexuelle Mitglieder, FeministInnen, Intellektuelle sowie einen Mangel an Transparenz hinsichtlich der Finanzen der Kirche.

Obgleich meine Familie und ich es vorzögen von der HLT Kirche in Ruhe gelassen zu werden, stelle ich mich lieber einer Exkommunikation, als dass ich meinen moralischen Überzeugungen abschwöre. In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren habe ich die Absicht, vermehrt weiterhin solche Mitglieder zu unterstützen, die sich von der Orthodoxie entfernen.

Biographie: John Dehlin ist der Gründer von Mormon Stories Podcast (http://mormonstories.org). Er ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Bain & Company, Microsoft Corporation und des Massechusetts Institute of Technology. Derzeit konzentriert er sich auf seine Arbeit als Doktorand am Institut für klinische, beratende und Schulpsychologie. Dehlins Forschungsgebiete betrachten das Spannungsfeld zwischen Religion und psychischer Gesundheit. Seine Forschung ist in verschiedenen anerkannten Wissenschaftsmagazinen veröffentlicht, u.a. dem Journal of Counseling Psychology, dem Journal for the Scientific Study of ReligionBehavior Modification, dem Journal of Homosexuality und dem Journal of Gay & Lesbian Mental Health, and Identity: An International Journal of Theory and Research.
Seine Arbeit wurde in den Sendungen Good Morning America und Nightline des amerikanischen Senders ABC ausgestrahlt und erschien in der N
ew York Times.
S.u. ein Link zu einem aktuellen Artikel auf der Website der New York Times
http://www.nytimes.com/2015/01/16/us/john-dehlin-mormon-critic-facing-excommunication.html?emc=edit_na_20150115&nlid=38996855
S.u. die vollständige Presseverlautbarung sowie eine Aufstellung der Korrespondenz zwischen John Dehlin und Dr. Bryan King.
http://mormonstories.org/wp-content/uploads/2015/01/JohnDehlin-DC-Press-Release-Jan2015-FINAL.pdf

 

 

 

Die einzig wahre Kirche

Eine Betrachtung des Prädikats der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage als „einzig-wahre Kirche“   Eine Betrachtung von institutionalisierter Wahrheit – einer einzig wahren Kirche – bricht sich an dem Ansatz, den man wählt, wenn man definiert, was…

Die ausgebremsten Heiligen

Oder: Als man den Schlüssel der Erkenntnis stahl von Philip G. McLemore  Aus SUNSTONE, September 2012   “Aber wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler, dass ihr das Reich der Himmel vor den Menschen zuschließt! Ihr selbst geht nicht…

Über “Why the Church is as True as the Gospel” und über Eugene England.

Jahrelang in die Kirche gehen und Sonntag für Sonntag meckern und sich freuen, wenn man wieder zuhause ist. Man piesackt die Schwester und den kleineren Bruder und vielleicht ist man eine Qual für die Eltern in der Abendmahlsversammlung. Und eines…